Zu Fuß zur Schule

Gerade vor Schulen kommt es regelmäßig zu gefährlichen Situationen, die häufig von Eltern, die ihre Kinder mit dem Auto zur Schule bringen, verursacht werden. Die Situation vor Schulen ist gerade vor und nach den Unterrichtszeiten sehr unübersichtlich und für die Kinder nur schwer zu überschauen. Die Aktion „Zu Fuß zur Schule“ dient aber nicht nur der Verkehrssicherheit, sie fördert auch die Selbstständigkeit und durch die zusätzliche Bewegung auch die Gesundheit.

Mit der Aktionswoche „Zu Fuß zur Schule“ sollen die Schülerinnen und Schüler sowie ihre Eltern ermuntert werden, den Schulweg zu Fuß oder mit dem Rad zu bewältigen. Für jeden eigenständig zurückgelegten Weg erhalten die Kinder einen Stempel in Form eines Fußabdrucks auf einer Stempelkarte. Der Klasse mit dem höchsten Anteil an Fußgängern winkt ein attraktiver Schulausflug.

Die Aktionswoche ist ein Gemeinschaftsprojekt des städtischen Amtes für Straßenwesen und des Schul-, Kultur- und Sportamtes der Stadt Heilbronn.