zur Hauptnavigation zum Hauptinhalt
1

Grundschule Alt-Böckingen

Das Schulkonzept
Die Grundschule Alt-Böckingen ist eine Gemeinschaft vieler unterschiedlicher Menschen. Im Rahmen der gegebenen Möglichkeiten fördert die Schule jedes Kind entsprechend seinen Begabungen und Fähigkeiten. Besonderen Wert legen die Lehrerinnen und Lehrer auf eine konstruktive Zusammenarbeit mit den Eltern. Das soziale Miteinander sowie die Erziehung zu Toleranz sind uns sehr wichtig.

Schulrpofil
Das Schulprofil wird geprägt durch einen achtsamen Umgang mit kulturellen Unterschieden. Die Grundschule Alt-Böckingen ist eine erweiterte Halbtagsschule mit ergänzenden Angeboten. Die Unterrichtszeiten sind von Montag bis Freitag von 7:50 bis 12:15 Uhr. Einmal wöchentlich ist Nachmittagsunterricht von 14 bis 15:30 Uhr.

Größe
Die Grundschule Alt-Böckingen ist eine 3-zügige Grundschule mit 21 Lehrerinnen und Lehrern sowie 280 Schülerinnen und Schülern, einer Schulsozialarbeiterin und einem Schulpsychologe mit Sprechstunde an der Schule.

Das zeichnet die Schule aus
In einem multidisziplinären Mitarbeiterteam fördert die Schule jedes Kind entsprechend seinen Begabungen und Fähigkeiten. Die Lehrerinnen und Lehrer erziehen die Kinder zu selbstbewussten, selbstständigen Menschen, die Probleme gewaltfrei lösen. In der Schule wird so miteinander umgegangen, dass sich jeder in der Schule wohlfühlen kann. Alle verhalten sich höflich, freundlich, rücksichtsvoll und hilfsbereit.

Ganztagsangebot
In der Mittagspause können die Kinder ein warmes Essen zu sich nehmen oder ihr mitgebrachtes Vesper essen. Die Kinder dürfen auch nach Hause gehen. Das Mittagessen ist kostenpflichtig, mit BuT-Nachweis ist es kostenfrei. Die Schule bietet kommunale Ganztagsangebote außerhalb der Unterrichtszeiten, täglich von 7:30 bis 14 Uhr. Bedarfsorientierte Betreuung sowie AGs werden täglich von 14 bis 16:30 Uhr angeboten. Kosten: 1,00 € pro Stunde. Mit BuT-Nachweis ist die Teilnahme kostenfrei. Die Teilnahme am Ferienangebot für alle Schülerinnen und Schüler möglich.