zur Hauptnavigation zum Hauptinhalt
1

Gebrüder-Grimm-Schule

Das Schulkonzept
Im Mittelpunkt unserer Arbeit steht das sprachbehinderte Kind. An unserer Schule werden die Kinder im gesamten Lern- und Sozialverhalten sowie in ihrer psychischen Entwicklung und in der Motorik umfassend sonderpädagogisch gefördert. In einem kontinuierlichen Prozess von Diagnostik, Förderung und Sprachtherapie werden die Bedürfnisse und Potenziale der Kinder wahrgenommen, beschrieben und für sprachtherapeutisches Handeln genutzt.

Schulprofil
Die Gebrüder-Grimm-Schule ist eine verbindliche Ganztagsschule. Die Unterrichtszeiten für Ganztagskinder sind Montag, Mittwoch und Freitag von 8:20 bis 12:35 Uhr. Dienstag und Donnerstag von 8:20 bis 15:05 Uhr.

Größe
In der Brüder-Grimm-Schule unterrichten 42 Lehrerinnen und Lehrer insgesamt 245 Schülerinnen und Schüler in 20 Klassen.

Das zeichnet uns aus
Das sonderpädagogisches Bildungs- und Beratungszentrum hat den Förderschwerpunkt Sprache. Alle sprachtherapeutischen Maßnahmen und der Unterricht sind geprägt durch menschliche Zuwendung. Basis ist die Gestaltung einer vertrauensvollen Atmosphäre in gegenseitiger Achtung.Die Schule nimmt die Kinder und Jugendlichen in ihrer gesamten Persönlichkeit an. Das langfristige Ziel dabei ist es, dem sprachbehinderten Kind die aktive Teilhabe am gesellschaftlichen Leben zu ermöglichen.

Ganztagsangebot
Von Montag bis Mittwoch können die Kinder in der Mittagspause ein warmes Essen zu sich nehmen. Das Mittagessen ist kostenpflichtig, mit BuT-Nachweis ist es kostenfrei. Bedarfsorientierte Betreuung wird Montag und Mittwoch von 12:35 bis 15:30 Uhr angeboten.