zur Hauptnavigation zum Hauptinhalt
2

Neckartalschule

Neckartalschule

Das Schulkonzept 
Die Neckartalschule versteht sich als Ort des Lebens und Lernens in einer vertrauten und wertschätzenden Atmosphäre. Der Unterricht orientiert sich individuell an den Lernvoraussetzungen der einzelnen Schülerinnen und Schüler. Neben den Kulturtechniken nehmen die Bildungsbereiche wie selbstständige Lebensführung, Umgang mit anderen, Leben in der Gesellschaft, Arbeit, Anforderungen und Lernen sowie Identität und Selbstbild einen großen Platz im Schulalltag ein.

Schulprofil
Die Neckartalschule ist ein Sonderpädagogisches Bildungs- und Beratungszentrum mit Förderschwerpunkt Lernen. Sie ist eine erweiterte Halbtagsschule mit ergänzenden Angeboten. Die Unterrichtszeiten sind Montag bis Freitag von 8 bis 12:20 Uhr, einmal wöchentlich ist Nachmittagsunterricht von 14 bis 15:30 Uhr.

Größe
In der Neckartalstraße unterichten 9 Lehrerinnen und Lehrer insgesamt 45 Schülerinnen und Schüler in 4 Klassen, eine Schulsozialarbeiterin unterstützt die Kinder und das Lehrerkollegium.

Das zeichnet die Schule aus
Differenzierte Angebote, die sich sowohl an den Stärken als auch am Entwicklungsstand jedes einzelnen Kindes orientieren, geben Sicherheit und ermutigen, die eigene Lernbiografie (wieder) positiv zu gestalten. Mithilfe der individuellen Lern- und Entwicklungsbegleitung werden hemmenden Entwicklungsfaktoren, sozialen und/oder kulturellen Hürden entgegengetreten, um den Schülerinnen und Schülern ein hohes Maß an Aktivität und Teilhabe an der Gesellschaft zu ermöglichen.

Ganztagsangebot
n der Mittagspause können die Kinder ein warmes Essen zu sich nehmen oder ihr mitgebrachtes Vesper essen. Die Kinder dürfen aber auch nach Hause gehen. Das Mittagessen ist kostenpflichtig, mit BuTNachweis ist es kostenfrei. Die Schule bietet kommunale Ganztagsangebote außerhalb der Unterrichtszeiten, täglich von 7:30 bis 14 Uhr. Eine bedarfsorientierte Betreuung sowie AGs gibt es täglich von 14 bis 16:30 Uhr. Kosten: 1,00 € pro Stunde. Mit BuT-Nachweis ist die Teilnahme kostenfrei. Die Teilnahme am Ferienangebot für alle Schülerinnen und Schüler der Grundstufe ist möglich.