Wirtschaftsförderung Stadt Heilbronn

Die Stabsstelle Wirtschaftsförderung untersteht Erstem Bürgermeister Martin Diepgen und ist zentraler Ansprechpartner für Heilbronner Existenzgründer und Unternehmen sowie für auswärtige Firmen und Investoren, die sich für den Standort Heilbronn interessieren. Die Stabsstelle besucht ansässige Unternehmen, unterstützt diese bei Verwaltungsanliegen und organisiert den Kontakt zu städtischen Fachämtern wie dem Service-Center des Planungs- und Baurechtsamtes sowie zu weiteren unternehmensrelevanten Einrichtungen wie den Hochschulen, den Kammern oder regionalen Unternehmensnetzwerken. Zugleich ist die Stabsstelle Fürsprecher für Unternehmen und Investoren im Rathaus. In ihrer Funktion als Einheitlicher Ansprechpartner (EA) gemäß der EU-Dienstleistungsrichtlinie können zudem auch einzelne Genehmigungsverfahren über die Stabsstelle eingeleitet werden.

Die Stabsstelle Wirtschaftsförderung setzt sich dafür ein, den exzellenten Wirtschaftstandort Heilbronn weiter voranzubringen, in dem beispielsweise private Infrastrukturvorhaben initiiert und aktiv begleitet werden oder der Aufbau von Unternehmensnetzwerken in den Bereichen Kreativwirtschaft und Medizintechnik unterstützt wird. Die Stabsstelle arbeitet eng mit dem Amt für Liegenschaften und Stadterneuerung zusammen, dem die Vermarktung der städtischen Gewerbeflächen obliegt. Sollte kein passendes städtisches Grundstück vorhanden sein, stellen die Stabsstelle Wirtschaftsförderung und das Liegenschaftsamt auch den Kontakt zu privaten Eigentümern und Maklern her.

Der Stabsstelle obliegt zudem die Vermarktung des Wirtschaftsstandorts nach außen, sei es durch die Präsenz bei der größten europäischen Gewerbeimmobilienmesse Expo Real in München oder mittels Broschüren und Imagefilmen. Die aktuelle Standortbroschüre und der Imagefilm Wirtschaftsstandort Heilbronn können kostenfrei von der Stabsstelle angefordert werden.

 
Seite drucken