Kontrastansicht zur Hauptnavigation zum Hauptinhalt
1
Tipp

Gerne sind wir für Sie da. Bitte beachten Sie unsere Hinweise zu den Öffnungszeiten und Terminvereinbarungen.
Bei vielen Ämtern finden offene Sprechzeiten statt, insbesondere bei der städtischen Kfz-Zulassungsstelle, bei den Stadtteil-Bürgerämtern und beim Standesamt. Bei der Ausländerbehörde, der Abteilung Abfallgebühren der Entsorgungsbetriebe und beim Zentralen Bürgeramt vereinbaren Sie bitte weiterhin online einen Termin. Die Abholung von fertigen Pässen, Ausweisen und Führerscheinen sowie der Kauf von Abfallsäcken und Stadtplänen und Fundsachen sind beim Zentralen Bürgeramt ohne Termin möglich. Bei der Führerscheinstelle, der Rentenstelle und der Staatsangehörigkeitsbehörde vereinbaren Sie bitte telefonisch oder per E-Mail einen Termin. Viele Angelegenheiten können auch online oder schriftlich erledigt werden. In allen Verwaltungsgebäuden der Stadt Heilbronn gilt weiterhin die Pflicht, eine medizinische Maske zu tragen (OP-Maske, FFP2-Maske oder vergleichbarer Standard). Vielen Dank für Ihr Verständnis!

 

Bürgerservice A-Z

A  |  B  |  D  |  E  |  F  |  G  |  H  |  I  |  J  |  K  |  L  |  M  |  N  |  O  |  P  |  R  |  S  |  T  |  U  |  V  |  W  |  Z

Fundbüro

Fundbüro

Wo kann ich eine Fundsache abgeben?

Gefundene Gegenstände können neben dem Zentralen Fundbüro im Rathaus Heilbronn auch in jedem Bürgeramt in den Stadtteilen abgegeben werden. Außerhalb unserer Öffnungszeiten nehmen auch Polizeidienststellen Fundsachen entgegen.

Aufbewahrungszeit?

Das Fundbüro verwahrt Fundgegenstände für die Dauer von 6 Monaten. Werden sie innerhalb dieser Frist nicht vom Eigentümer abgeholt und hat der Finder auf seinen Rückgabeanspruch der Fundsache verzichtet, wird die Fundsache öffentlich versteigert oder vernichtet. 
Ausnahme: verschmutze bzw. verderbliche Funde werden zeitnah entsorgt.

Aushändigung von Fundsachen

Bei der Abholung eines verlorenen Gegenstandes muss sich der Verlierer ausweisen können (Personalausweis/Reisepass). Außerdem muss er nachweisen, dass er der rechtmäßige Eigentümer ist. Dieser Nachweis ist durch eine genaue Beschreibung des Gegenstandes und ggf. des Inhalts sowie durch Angabe von Ort und Zeit des Verlustes möglich. 

Gebühren

Bei der Abholung der Fundsache fallen Verwaltungsgebühren an, die in bar oder per EC Karte bezahlt werden können.